Marismena

Die kleine Mari ist die spanische Nachwuchshoffnung für die Working Equitation. Einjährig ist sie im September 2017 bei Anika eingezogen. Nur kurze Zeit hatte sie bis dahin in Deutschland verbracht, da sie in Spanien geboren und bis dato aufgewachsen ist. Ließ sie sich zu Beginn kaum anfassen, so hat sie bereits nach kurzer Zeit Vertrauen gefasst und ist nun nahezu „kraulsüchtig“. Sollte sich also ein kleine Stute rückwärts durch den Paddock auf einen zubewegen, droht sie nicht etwa, sondern will am Popo gekrault werden ;-)

Mari hat allgemein auch ganz klare Vorstellungen davon, was sie gut findet oder nicht. Wenn das Gras auf der anderen Seite grüner ist, wird eben der Zaun angehoben und drunter hindurchgetaucht. Auch Umwege sind ihr oft zu umständlich und so versuchte sie schon durch die Heuraufe durch zu klettern, statt einfach außen herum zu gehen. Bei all ihren amüsanten (aber manchmal auch anstrengenden) Einfällen bleibt sie jedoch stets gelassen und verspricht später eine „coole Socke“ zu werden. Zudem lernt sie sehr schnell und ist super neugierig. Das spanische Temperament ist jedoch auch an ihr nicht vorbeigegangen. Es bleibt spannend wie sie sich entwickelt.